Mashaba's Ridgeback Zuchtstätte

Aktuell

MASHABA’s F-Wurf 2020

Yazuri ist trächtig vom Rüden «Adjoa Bhanu of Vumbuo» – der F-Wurf besteht aber leider nur aus einem einzigen Welpen, den wir auf Ende Mai 2020 erwarten.
Der Welpe ist bereits platziert.
Details entnehmen Sie bitte dem Tagebuch zum «Aktuellen Wurf».

Details zum Wurf: ( >> hier klicken )

 

***************************************************************************************************

Mashaba’s Azuelah, gew. 25.05.2016,
hat die Ankörung bestanden


Am Sonntag, 22. April 2018, führte Dieter Azuelah an der RRCS-Ankörung vor - ich hütete zuhause die neun frisch geborenen Welpen mit ihrer Mutter. 
Im Exterieur erhält sie wegen ihres langen, etwas weichen Rückens (sie hat einen Übergangswirbel Typ 2) ein sg - alles andere an ihr wird von Lisbeth Mach mit vorzüglich bewertet:
„Sehr feminine, klassische Hündin mit Traumkopf. Einzig für mich in der Bewegung leicht ansteigende Rückenlinie und eher weich. Super Wesen.“ 
Den Wesenstest absolviert sie mit Bravour. Schlusskommentar der beiden Wesensrichter: „Motivierte Hündin, welche die Prüfsituationen souverän meistert und einen guten Gehorsam zeigt.“
Nachdem sie HD A/A, ED 0/0 und OCD frei ist, wurde Azuelah ohne Einschränkungen und auf Lebenszeit zur Zucht zugelassen.
Ich danke Dieter, dass er mit Azuelah die Ankörung gemeistert hat und freue mich sehr über das Resultat.

Akteull_D002.jpg

 

>> hier noch ein Video von Azuelah in Aktion (bitte anklicken)

***************************************************************************************************

Ankörung Bestanden

Am 24. April 2016 – dem kältesten und feuchtesten Sonntag des Monats – nahm unsere Junghündin  „Mashaba’s Yazuri“ mit Dieter an der Zuchtzulassungsprüfung in Affoltern am Albis teil.
Wenn auch nicht ganz so grandios, hat sie die Exterieur-Prüfung wie auch die Wesensprüfung bestanden. Wir sind sehr glücklich darüber.

Yazuri

Yazuri

********************************************************************************************************

Wydjuma ist wieder wohlauf

Nach ihrem schweren Unfall vom 26. April 2015, bei welchem sie sich zwei Halswirbel brach und leicht verschob, wurde Wydjuma erfolgreich im Tierspital Zürich während 5 Stunden operiert. Der Start nach der Operation gestaltete sich schwierig, denn sie musste während 6 Wochen mit einem engen Korsettverband mit eingebauter Schiene herumlaufen. Jeden Montag wurde der gesamte Verband gewechselt und sie erhielt eine Physiotherapie. Nach den 6 Wochen folgte eine ebenfalls 6-wöchige Rehabilitationszeit, bei welcher wir sie iimmer n einem Gstältli herumführen mussten. Sie durfte nicht springen, rennen oder hochspringen – auch Treppensteigen wurde nur unter strenger Führung im Gstältli erlaubt. Ein- und Aussteigen beim Auto geschah mit einer Rampe. Spielen mit ihrer Tochter wurde ebenfalls verboten. Es war ziemlich anstrengend, die eigentlich vitale Wydjuma soweit zu bremsen.

Seit August 2015 bewegt sich Wydjuma nun wieder völlig frei und unbeschwert, sie kommt wieder auf Spaziergänge mit und spielt wieder mit ihrer Tochter Yazuri - wie das kürzlich aufgenommene Video beweist.

Wir sind sehr glücklich darüber, dass sich Wydjuma so gut erholt hat. Wenn es so erfolgreich weitergeht, werden wir versuchen, im Frühjahr 2016 mit ihr nochmals einen Wurf aufzuziehen.

- die Videos dazu hier:

 

 

 


               visitenkarte


 

zum Seitenanfang zurück (hier klicken) 

Copyright 2005 Project Seven Development